fbpx

Heilung kann nicht geschehen, wenn der Mensch nicht lieben kann.
Heilung kann nicht geschehen, wenn der Mensch keine eigene Erfahrung mit der Liebe hat.
Heilen kann nur ein Mensch, der sich selbst liebt.
Heilen kann nur ein Mensch, der sich selbst annehmen kann.
Heilen kann nur ein Mensch, der erfahren hat, was Liebe ist.
Heilung ist ein Akt!
Heilung ist ein Akt, heißt: „der Mensch der heilt, kann nur heilen, wenn er liebt!“
Das heißt auch: „der Mensch der heilt, heilt, weil er liebt!“
Der Mensch der heilt, liebt sich selbst!
Das heißt: „der Mensch der heilt, kann lieben!“
Der Mensch kann lieben, heißt: „der Mensch kann Liebe annehmen.“
Das heißt auch: „der Mensch kann sich selbst annehmen!“
Das heißt wiederum: „der Mensch kann sich annehmen, so, wie er ist!“
Das heißt auch: „der Mensch liebt sich selbst!“
Der Mensch liebt sich selbst, ist die Voraussetzung dafür, dass er andere Menschen lieben kann.
Ohne Selbstliebe kann der Mensch nicht lieben.
Ohne Selbstliebe kann der Mensch einen anderen Menschen nicht lieben.
Was heißt das?
Das heißt: „der Mensch muss sich selbst lieben!“
Das heißt auch: „wenn der Mensch diese Erfahrung nicht macht, kann er auch nicht erkennen, was es heißt, einen anderen Menschen zu lieben!“
Was ist damit gemeint?
Der Mensch kann nur über die Erfahrung der Selbstliebe auch andere Menschen lieben!
Das heißt: „der Mensch muss sich selbst lieben lernen!“