Die Bücher sind

Die Bücher sind eine Bestandsaufnahme. Die Bücher sind eine Bestandsaufnahme, die aufzeigt, was geschieht, wenn die Menschen so denken, wie sie denken.
Sie denken so. Sie denken so, und werden die Konsequenzen tragen müssen. Sie denken so, und werden die Verantwortung für ihr Denken übernehmen müssen.
Das kann ihnen nicht abgenommen werden.
Sie können aber etwas tun.
Sie können beginnen, selbst die Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen.
Sie können wählen. Sie können tun, was sie wollen. Sie haben einen freien Willen. Sie müssen sich aber auch klar sein, dass dieser freie Wille Konsequenzen mit sich bringt.
Das kann niemand den Menschen abnehmen. Sie können etwas tun. Sie können etwas ändern.
Sie können etwas ändern, heißt: „sie können bei sich selbst beginnen!“
Sie können sich ändern. Sie können sich ändern, und vor allem auch ihr Denken ändern.
Sie können ihr Denken ändern, und beginnen, sich selbst führen zu lernen.
Sie können beginnen, sich selbst lieben zu lernen.
Sie sind Selbstheiler. Sie können auch lernen, zu heilen.
Das alles können die Menschen tun. Das alles können die Menschen tun, um etwas zu ändern.
Sie müssen etwas ändern. Warum? Weil sie sonst nicht weiterkommen werden.
Sie vernichten die Erde.
Sie zerstören sich selbst.
Sie sind sich nicht gram. Sie lieben sich nicht. Sie verfolgen sich. Sie lehnen sich ab. Sie lehnen andere Menschen ab.
Das kann nicht mehr so weitergehen. Sie tun nur noch, was sie nicht tun wollen.
Sie wollen lieben. Sie wollen ehren. Sie wollen achten. Sie sind soziale Wesen, die das alles tun wollen.
Jetzt wird es sich weisen. Was wird sich weisen?
Was sie aus der Situation mit dem Virus gelernt haben.
Was sie gelernt haben, und was sie jetzt tun werden.
Was sie jetzt tun werden, um selbst die Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen.

„Sie haben die Möglichkeit, jedes der Bücher zu lesen und zu hören. Klicken Sie einfach auf das jeweilige Buch!“