fbpx

Der Mensch kann lieben und sein, heißt: „der Mensch ist ein Liebender!“
Der Mensch ist ein Liebender, heißt: „er kann lieben!“
Der Mensch kann lieben, und ein Liebender sein!
Wenn der Mensch das begreift, kann er alles tun!
Der Mensch begreift das nicht!
Warum begreift der Mensch das nicht?
Weil der Mensch die Erfahrung der Liebe nicht macht!
Der Mensch muss die Erfahrung machen, dass er liebt!
Der Mensch muss die Erfahrung machen, dass er lieben kann!
Der Mensch muss die Erfahrung machen, dass er lieben kann, weil der Mensch ein Liebender ist!
Das heißt: „der Mensch kann erfahren, dass er ein Liebender ist!“
Wie geht das?
Das geht so!
Der Mensch erfährt Liebe, wenn er liebt!
Der Mensch erfährt Liebe, wenn er sich selbst und andere Menschen liebt!
Der Mensch liebt sich selbst nicht!
Der Mensch kann auch andere Menschen nicht lieben!
Warum ist das so?
Weil der Mensch die Erfahrung der Liebe mit sich selbst nicht gemacht hat!
Das ist der Grund dafür, warum die Menschen andere Menschen nicht lieben können!
Die Menschen lieben sich selbst, wenn sie sich selbst annehmen können!
Die Menschen nehmen sich selbst an, wenn sie mit dem, was sie sind, zufrieden sind!
Die Menschen nehmen sich selbst an, wenn sie mit dem, was sie sind, glücklich sind!
Die Menschen nehmen sich selbst an, wenn sie mit dem, was sie tun, Freude haben!
Die Menschen nehmen sich selbst an, wenn sie mit dem, was sie tun, glücklich sind!
Der Mensch denkt, dass er etwas tun muss!
Der Mensch glaubt, dass er etwas tun muss!
Der Mensch denkt, dass er nur dann glücklich und zufrieden ist, wenn er etwas tut!
Der Mensch denkt, dass er nur dann glücklich und zufrieden ist, wenn er viel getan hat!
Der Mensch denkt, dass er nur dann glücklich und zufrieden ist, wenn er sich bewiesen hat!
Der Mensch denkt, dass er nur dann glücklich und zufrieden ist, wenn er bewiesen hat, dass er besser ist, als die anderen Menschen!
Der Mensch ist.
Der Mensch ist nur dann glücklich und zufrieden, wenn er denkt, dass er der Beste ist!
Was ist der Beste?
Der Beste ist der, von dem der Mensch denkt, dass er der Beste ist!
Der Mensch kann nicht der Beste sein!
Der Mensch kann nicht der Beste sein, weil jeder Mensch anders ist!
Der Mensch kann nicht der Beste sein, weil jeder Mensch eine andere Aufgabe hat!
Der Mensch kann nicht der Beste sein, weil der Mensch, auch wenn er der Beste in einer Disziplin ist, noch lange nicht ein besserer Mensch ist!
Der Mensch ist.
Der Mensch ist nicht besser oder schlechter als ein anderer Mensch!
Der Mensch ist nur anders!
Der Mensch ist nur anders, heißt: „der Mensch kann anders sein!“
Das heißt auch: „der Mensch kann sich ändern!“
Der Mensch kann sich ändern, heißt: „er kann sich damit beschäftigen, was er anders machen kann!“
Der Mensch will das nicht!
Der Mensch kann sich nicht vorstellen, was er anders machen kann!
Der Mensch kann sich nicht vorstellen, was er anders machen kann, weil er sich nicht damit beschäftigt!
Der Mensch beschäftigt sich nicht damit, was er anders machen kann, weil er stur ist!
Der Mensch ist stur, weil er denkt, dass er auf dem, was er tut, und wie er es tut, beharren muss!
Der Mensch beharrt auf dem, was er tut, und wie er es tut, weil er Angst hat!
Der Mensch hat Angst, weil er denkt, dass, wenn er etwas ändert, die Gefahr besteht, dass er es nicht mehr kontrollieren kann, was er tut!
Der Mensch tut, und weiß nicht, was er tut, und denkt, dass er es richtig tut, und weiß nicht, ob es richtig ist, was er tut!
Der Mensch denkt, und ist so mit seinen Gedanken beschäftigt, dass er nicht mehr weiß, was ihn dazu bewegt hat, etwas so zu tun, wie er es tut!
Der Mensch tut, und tut, und tut, und weiß nicht was er, warum tut!