Die Menschen können viel wollen

Die Menschen können viel wollen, weil sie auch viel können!
Sie können viel, und verstehen nicht, dass sie viel können!
Sie sind sich nicht im Klaren darüber, dass sie viel können!
Sie denken immer, dass sie zu wenig können!
Sie können viel, aber sie denken, dass sie nicht viel können, und deshalb sind sie unglücklich.
Sie sind unglücklich, und erkennen nicht, dass sie unglücklich sind, weil sie glauben, dass sie nicht viel können.
Sie können Alles, was sie an Talenten und Fähigkeiten haben.
Sie haben aber keinen Zugang zu den Talenten und Fähigkeiten, die sie haben.

mehr lesen

Die Menschen können viel wollen

Die Menschen können viel wollen, weil sie auch viel können!
Sie können viel, und glauben es aber nicht!
Sie können viel, und denken, dass sie keine Talente und Fähigkeiten haben!
Sie sind verzagt.
Sie glauben, dass sie nichts können.
Sie glauben, dass sie nichts besonders gut können.
Sie sind einfach so.
Sie sind so, und denken, dass sie damit nicht vorwärtskommen werden.

mehr lesen

Die Menschen wollen viel

Die Menschen wollen viel, und können viel, aber sie können nicht Alles.
Sie sind damit beschäftigt, Alles zu tun.
Sie sind damit beschäftigt, Alles zu tun, was sie nicht tun sollten!
Sie glauben das nicht!
Sie glauben, dass sie das Richtige tun!
Das ist nicht so. Das ist nicht so, weil sie nicht wissen, was für sie das Richtige ist!
Sie befassen sich nicht gerne mit dem Thema.
Mit dem Thema, was für sie das Richtige wäre!
Sie befassen sich gerne mit Vielem anderem, aber nicht mit der Frage: „was kann ich tun?“
Sie befassen sich aber mit der Frage: „was soll ich tun!“

mehr lesen

Die Menschen sind sich nicht bewusst

Die Menschen sind sich nicht bewusst, dass es schon sehr weit gediehen ist.
Die Menschen glauben immer noch, dass sie frei sind!
Sie sind nicht mehr frei!
Sie sind gebunden!
Gebunden an was?
An das, was sie glauben, dass für sie wichtig ist!
Sie sind davon überzeugt, dass es für sie wichtig ist, zu sein, was sie nicht sind!
Sie sind so, wie sie glauben, dass sie sein müssen, damit sie geliebt werden!

mehr lesen

Die Menschen sind nicht hörig

Die Menschen sind nicht hörig.
Sie sind nicht hörig, heißt: „sie können tun, was sie wollen!“
Sie tun aber nicht, was sie wollen!
Sie sind vielen Dingen hörig!
Sie sind vielen Dingen hörig, die sie zunehmend abhängig machen!
Sie machen sie abhängig, und sie wissen nicht mehr, was sie tun können!
Sie sind so abhängig, dass sie nur noch mit ihrem Handy spielen können!
Sie sind so abhängig, dass sie nur noch mit ihren Tablets unterwegs sein können!
Sie sind so abhängig, dass sie nur noch mit all den Features etwas tun können, die sie auf ihren Computern und Tablets haben.

mehr lesen

Die Menschen haben Angst

Die Menschen haben Angst davor, zu sein, wie sie sind!
Sie sind anders, und haben Angst davor, anders zu sein!
Sie sind anders, und haben die Angst, dass, wenn sie so sind, wie sie sind, die anderen Menschen sie nicht lieben werden!
Sie lieben sich nicht, weil sie glauben, dass die anderen Menschen sie nicht lieben werden!
Sie sind so darauf erpicht, zu tun, was die anderen Menschen wollen, dass sie aufhören, zu tun, was sie wollen!

mehr lesen

Die Menschen können nicht glauben

Die Menschen können nicht glauben, dass sie gut sind.
Sie sind gut, und denken, dass sie nicht gut sind.
Sie denken, dass sie nicht gut sind, und glauben, dass sie deshalb alles tun müssen, um sich ins rechte Licht zu stellen.
Sie stellen sich ins rechte Licht, und erkennen nicht, dass sie das anstrengt.
Es strengt sie an, weil sie alles tun müssen, um auch weiterhin im rechten Licht zu stehen.

mehr lesen

Die Menschen wollen viel

Die Menschen wollen viel, heißt: „sie sind sehr beschäftigt!“
Sie sind sehr damit beschäftigt, alles zu tun, was sie glauben, wichtig ist!
Sie glauben, dass es wichtig ist, zu:
• sprechen.
• dabei zu sein.
• zu tun, was andere tun.
• zu handeln, wie andere handeln.
• zu sein, wie andere sind.
• zu denken, wie andere denken.
• zu sprechen, wie andere sprechen.
• sich zu verhalten, wie andere sich verhalten.
• sich zu verhalten, wie andere es für richtig halten.
• sich zu verhalten, wie andere, die alles besser wissen.
• sich zu verhalten, wie andere, die den Menschen sagen wollen, dass sie besser sind.
• sich zu verhalten, wie andere, die glauben, dass sie die Besten sind.

mehr lesen

Was wollen die Menschen?

Die Menschen wollen glücklich sein. Die Menschen wollen Freunde treffen. Die Menschen wollen mit ihren Freunden etwas unternehmen.
Der Mensch kann das alles tun. Er kann noch viel mehr tun!
Er ist nicht allein!
Er ist nicht allein, und kann mit anderen Menschen viel tun.
Er kann mit anderen Menschen das tun, was er will.
Was wollen die Menschen noch?
Sie wollen sich mit anderen Menschen unterhalten. Sie wollen sich mit anderen Menschen austauschen. Sie wollen mit anderen Menschen glückliche Stunden verbringen.

mehr lesen

Der Mensch kann tun, was er will

Es ist so, dass der Mensch tun kann, was er will!
Er kann auch tun, was er nicht will!
Er ist so darauf fokussiert, zu tun, was er nicht will, dass er nicht aufhören kann damit!
Er hat sich darauf versteift, zu tun, was er nicht will!
Er ist stur auf diesem Weg!
Er hält alle Menschen, die nicht seinen Weg gehen, für dumm!
Er hält sie für dumm, und erkennt nicht, dass er nur glaubt, dass sie dumm sind!
Sie sind nicht dumm, sondern sie denken nur anders!
Sie denken anders, weil sie erkannt haben, dass ihr Denken nicht richtig ist!
Ihr Denken ist nicht richtig, und sie sind sich bewusst geworden, dass es nicht richtig ist!

mehr lesen

Die Menschen können nicht anders sein

Die Menschen können nicht anders sein, als sie sind!
Sie sind so, wie sie sind!
Sie sind so, wie sie sind, und hoffen, und glauben, dass sie gut sind, so wie sie sind!
Gut sein, heißt: „sie sind gut!“
Sie sind gut, und glauben, und denken, dass sie gut sind!
Meistens nicht!
Sie denken meist, dass sie nicht gut genug sind!
Sie sind gut, und wissen nicht, dass sie gut sind!
Sie sind gut, und wissen nicht, dass sie gut sind, weil sie glauben, dass sie nicht gut sind!

mehr lesen

Die Menschen können tun, was sie wollen

Die Menschen können tun, was sie wollen, heißt: „sie können tun, was sie wollen!“
Ist das das, was die Menschen tun?
Nein!
Sie tun etwas ganz anderes!
Sie tun, was andere wollen!
Sie tun das, was andere wollen, weil sie glauben, dass das gut für sie ist!
Sie werden schließlich so, wie die anderen wollen!
Das kann der Mensch nur schwer verstehen!
Er kann das nur schwer verstehen, weil er nicht begreift, dass das so ist!
Die Kinder sollen so sein, wie ihre Eltern!
Die Kinder sagen auch: „wir wollen so werden, wie unser Vater!“

mehr lesen

Warum sind die Menschen so, wie sie sind?

Die Menschen sind so, wie sie sind, weil sie so sein wollen!
Sie wollen so sein, und erkennen nicht, dass sie nicht so sein wollen!
Das klingt jetzt völlig verrückt. Sie wollen nicht so sein, wie sie sein wollen!
Das ist deshalb so, weil die Menschen tun, was sie nicht wollen!
Sie wollen nicht:
• Nur arbeiten.
• Nur hinter dem Geld herjagen.
• Nur konsumieren.
• Nur Geld ausgeben.
• Sich nicht mit Freunden treffen.
• Sich völlig verausgaben.
• Sich erschöpfen.
• Sich nicht mehr erkennen.
• Sich so verausgaben, dass sie sich nicht mehr erkennen.
• Sich so stressen, dass ihr Körper leidet.
• Sich so stressen, dass sie nicht mehr erkennen können, was sie sind.

mehr lesen

Die Menschen sind nicht bereit

Die Menschen sind nicht bereit zu tun, was sie tun wollen!
Sie tun, was sie nicht tun wollen!
Sie tun, was sie nicht tun wollen, und sind unzufrieden!
Warum?
Weil, wenn sie tun, was sie nicht tun wollen, sie nicht ihre Talente und Fähigkeiten so anwenden, wie sie das tun können!
Sie können etwas nicht so guttun, wie sie es wollen, weil sie tun, was sie nicht wollen!
Dazu haben sie nicht die Talente und Fähigkeiten!
Sie haben dazu nicht die Talente und Fähigkeiten, und sind dann verunsichert, weil sie etwas tun, was sie nicht wollen!

mehr lesen

Die Arbeitswelt ist nicht das, was sie sein sollte

Die Arbeitswelt ist nicht das, was sie sein sollte, heißt: „sie sollte anders sein!“
Wie sollte sie sein?
Sie sollte so sein, dass die Menschen noch das Gefühl haben, dass sie etwas sind!
Was wollen sie sein?
Menschen, die wertgeschätzt sind!
Menschen, die wertvoll sind!
Menschen, die wertvoll sind, und sich für wertvoll halten!
Sie sind das alles nicht mehr.
Sie sind das nicht mehr, weil sie nicht mehr als wertvoll erachtet werden!

mehr lesen

Die Arbeitswelt kann sich ändern

Die Arbeitswelt kann sich ändern, wenn die Menschen erkennen, dass alle Menschen eine Aufgabe haben!
Sie haben eine Aufgabe, und müssen diese erfüllen!
Was heißt das?
Die Menschen haben Talente und Fähigkeiten, die sie in die Lage versetzen, etwas zu tun!
Das Problem ist, sie erkennen nicht, was ihre Talente und Fähigkeiten sind!
Sie sind einfache Arbeiter. Sie sind einfache Arbeiter heißt nicht, dass sie einfache Menschen sind. Sie sind einfach nur Arbeiter. So klassifizieren Menschen, diejenigen, die arbeiten!

mehr lesen

Die Arbeitswelt ist verrückt

Die Arbeitswelt ist verrückt, heißt: „sie kann den Menschen nicht mehr begeistern!“
Sie kann den Menschen nicht mehr begeistern, weil die Menschen ausgelaugt sind!
Sie sind ausgelaugt, weil sie nicht tun, was sie tun wollen!
Sie tun, was sie nicht tun wollen, heißt: „sie sind erschöpft!“
Warum sind die Menschen erschöpft?
Sie sind erschöpft, weil die Unternehmen, für die sie arbeiten, nicht daran interessiert sind, ob sie erschöpft sind, oder nicht!
Sie sind erschöpft, und niemand kümmert, dass sie erschöpft sind!
Es muss alles getan werden!
Es muss alles getan werden, damit geschieht, was geschehen soll!

mehr lesen