fbpx

Heilung ist ein Akt der Liebe, heißt: „der Mensch kann nur heilen, wenn er sich selbst liebt!“
Der Mensch liebt sich selbst nicht!
Der Mensch liebt sich selbst nicht, weil er glaubt, nicht gut genug zu sein!
Der Mensch liebt sich selbst nicht, weil er denkt, weniger wert als andere Menschen zu sein!
Der Mensch liebt sich selbst nicht, weil er überzeugt ist, dass andere Menschen ihn nicht lieben!
Der Mensch liebt sich selbst nicht, weil er glaubt, dass er nicht wert ist, geliebt zu werden!
Das ist der Fall, wenn die Menschen glauben, dass sie nicht gut genug sind!
Der Mensch ist.
Der Mensch ist nicht mit sich selbst im Einklang.
Der Mensch ist nicht harmonisch.
Der Mensch ist nicht davon überzeugt, dass er etwas kann.
Der Mensch kann nicht glauben, dass er genug kann.
Der Mensch ist davon überzeugt, dass er nie genug können wird.
Der Mensch kann sich nicht vorstellen, dass er genug kann.
Der Mensch zweifelt, ob er je genug können wird.
Der Mensch beginnt, an sich selbst zu zweifeln.
Der Mensch beginnt, sich selbst in Frage zu stellen.
Der Mensch ist sich nicht klar, dass er gut genug ist.
Der Mensch zögert, weil er glaubt, nicht gut genug zu sein.
Der Mensch ist ein Zauderer, weil er mehr und mehr davon überzeugt ist, dass er nicht genug kann.
Der Mensch kann nicht aufhören, sich hinunterzuziehen, weil er nicht an sich selbst glaubt.
Der Mensch hört auf etwas zu tun.
Der Mensch hört auf, sich selbst herauszufordern.
Der Mensch hört auf, sich selbst zu entdecken.
Der Mensch hört auf, nach neuen Ufern Ausschau zu halten.
Der Mensch hat sein Leben aufgegeben.
Der Mensch hat sein Leben in die Hände Anderer gegeben.
Der Mensch ist davon überzeugt, dass nur Andere ihm helfen können.
Der Mensch ist völlig abhängig von Anderen.
Der Mensch kann sich nicht vorstellen, wie es ist, sich selbst zu helfen.
Der Mensch ist nur noch ein Getriebener.
Der Mensch kann keine Eigeninitiative mehr starten.
Der Mensch kennt keine Selbstverantwortung.
Der Mensch delegiert alles an Andere.
Der Mensch ist Anderen völlig ausgeliefert.
Der Mensch kann auch nicht mehr selbständig denken.
Der Mensch denkt das, was ihm andere sagen, dass er denken soll.
Der Mensch denkt, dass er nicht intelligent genug ist.
Der Mensch denkt, dass er nicht genug Wissen hat.
Der Mensch ist davon abhängig, dass ihm Andere sagen, was er tun soll.
Der Mensch ist völlig davon abhängig, dass Andere ihm sagen, wie er leben soll.
Der Mensch kann nicht mehr eigenständig handeln.
Der Mensch kann nicht mehr eigenständig denken.
Der Mensch ist in völliger Abhängigkeit gefangen.
Er ist nicht mehr frei!
Er ist nicht mehr frei zu sein, wie er ist!
Das heißt: „der Mensch kann nicht mehr frei entscheiden!“
Der Mensch entscheidet das, was Andere ihm sagen!“
Der Mensch hat die Liebe zu sich selbst verloren!
Er ist ohne Liebe!
Er ist ohne Liebe zu sich selbst!