fbpx

Die Ohren sind mehr, als die Menschen denken!
Die Ohren sind nicht das, was die Menschen glauben, dass sie sind!
Die Ohren sind das Tor zur Innenwelt des Menschen!
Die Ohren sind das Tor zum Wissen!
Was heißt das?
Das heißt: „die Menschen können mit den Ohren hören!“
Die Menschen können aber auch mit den Ohren ihr Wissen empfangen!
Das bedeutet: „die Ohren sind dazu da, dem Menschen zu ermöglichen, dass er sein Wissen abrufen kann!“
Das bedeutet zudem: „das Wissen des Menschen ist nicht nur im Gehirn gespeichert, sondern auch über die Ohren abrufbar!“
Der Mensch glaubt das nicht!
Der Mensch denkt, dass er sein ganzes Wissen im Kopf hat!
Der Mensch denkt, dass er sein ganzes Wissen im Gehirn gespeichert hat!
Der Mensch denkt, dass alles, was er tut, über das Gehirn gesteuert wird!
Der Mensch glaubt, dass das Gehirn die Schaltzentrale für alles ist!
Was ist dann aber mit all den autonom ablaufenden Prozessen im Körper?
Was ist dann aber mit all den Prozessen, die ablaufen, ohne dass der Mensch denkt?
Was ist dann aber mit all den Prozessen, die ablaufen, ohne dass der Mensch willentlich eingreift?
Was ist dann aber mit all den Prozessen, die ablaufen, ohne dass der Mensch sich Gedanken darüber macht?
Was ist dann aber mit all den Prozessen, die passieren, ohne dass der Mensch daran denkt?
Der Mensch denkt!
Der Mensch weiß nicht, dass es Prozesse gibt, die ablaufen, ohne dass er denkt!
Der Mensch weiß nicht, dass diese Prozesse ablaufen, weil sie von einem anderen Zentrum als dem Gehirn gesteuert werden!
Der Mensch weiß nicht, dass diese Prozesse ablaufen, weil sie von einem anderen Zentrum gesteuert werden, an das der Mensch nicht denkt!
Das Ohr ist dieses Zentrum!
Das Ohr ist dieses Zentrum, weil das Ohr alle Prozesse steuert, die autonom ablaufen.
Das Ohr ist dieses Zentrum, weil das Ohr alle Prozesse steuert, die den Menschen bewegen.
Das Ohr ist dieses Zentrum, weil das Ohr alle Prozesse steuert, die den Menschen orientieren.
Das Ohr ist dieses Zentrum, weil das Ohr alle Prozesse steuert, die den Menschen über Dinge informieren, die er wissen muss, um sein Leben zu gestalten.
Das Ohr ist dieses Zentrum, weil das Ohr alle Prozesse steuert, die den Menschen in die Lage versetzen, sein Leben zu leben.
Der Mensch erkennt das nicht, weil der Mensch nicht auf seine innere Stimme hört!
Der Mensch hört nicht auf seine innere Stimme, weil sie in Konkurrenz zu seinem Verstand steht!
Der Verstand sorgt dafür, dass die innere Stimme übertönt wird!
Sein permanentes Geschwätz übertönt die innere Stimme.
Sein permanentes Geschwätz lässt die innere Stimme verstummen.
Sein permanentes Geschwätz lässt den Menschen die innere Stimme nicht mehr hören.
Sein permanentes Geschwätz lässt die innere Stimme verkümmern.
Die innere Stimme ist das Tor des Menschen zu seinem Wissen!
Was heißt das?
Das heißt: „der Mensch hat nicht nur sein Wissen im Gehirn abgespeichert, sondern auch Zugang zu einem Wissen, das weit über das Wissen hinausgeht, das er in seinem Gehirn abgespeichert hat!“
Der Mensch glaubt das nicht!
Das ist das Problem!
Der Mensch glaubt das nicht, und weiß aber nicht, warum all die autonom ablaufenden Prozesse in seinem Körper, so ablaufen, wie sie ablaufen!
Der Mensch glaubt das nicht, und weiß aber nicht, warum er lebt, ohne dass er weiß, warum er atmet, warum sein Herzschlag schlägt, warum er gehen kann, warum er sich orientieren kann, warum er greifen kann was er ergreift, warum er hören kann!
Der Mensch weiß das alles nicht. Der Mensch weiß auch nicht, dass sein Atem nicht in der Lunge entsteht, sondern irgendwo anders. Der Mensch weiß auch nicht, dass sein Herzschlag nicht von seinem Herzen ausgelöst wird, sondern irgendwo anders.
Der Mensch weiß auch nicht, dass er sich nicht orientieren könnte, wenn er seine Ohren nicht hätte.
Der Mensch weiß auch nicht, dass er sich nicht bewegen könnte, wenn er sein inneres Wissen nicht hätte.
Der Mensch weiß Vieles nicht, und denkt aber, dass er weiß, dass sein Gehirn das einzige Zentrum im Körper ist, das ihm hilft, sein Leben zu leben!
Was bedeutet das alles?
Das bedeutet, dass der Mensch lernen muss, wo seine Steuerungszentren sind!
Das bedeutet, dass der Mensch lernen muss, was seine Steuerungszentren für eine Bedeutung haben!
Das bedeutet, dass der Mensch lernen muss, was er tun kann, um seine Steuerungszentren zu behandeln!
Der Mensch kann vieles tun, wenn er sich darum kümmert!
Der Mensch kann vieles tun, wenn er erkennt, dass es mehr gibt, als er glaubt!
Der Mensch kann vieles tun, wenn er erkennt, dass es mehr gibt, als er denkt!
Der Mensch ist aber der Meinung, dass er alles denken kann!
Der Mensch ist aber der Meinung, dass alles was er denken kann, alles ist, was es gibt!
Das ist nicht so!
Der Mensch kann nicht alles denken!
Der Mensch kann nicht alles denken, weil Vieles außerhalb des Denkens abläuft!
Der Mensch denkt, dass was er denken kann, alles ist!
Das ist nicht so!
Der Mensch denkt, dass das, was er denken kann, alles beeinflusst!
Der Mensch denkt, dass das, was er denken kann, über alles entscheidet!
Der Mensch denkt, dass das, was er denken kann, sich nicht relativieren lässt!
Der Mensch denkt, dass das, was er denken kann, keinen Widerspruch zulässt!
Der Mensch denkt, und sein EGO lenkt!
Der Mensch denkt, dass er dorthin geht, wohin er denkt, dass er geht!
Der Mensch geht aber woanders hin!
Der Mensch geht dorthin, wohin ihn seine Füße lenken!
Was heißt das?
Das heißt: „die Füße lenken den Menschen!“
Der Mensch geht automatisch dorthin, wohin ihn seine Füße lenken!
Das geht so!
Die Füße lenken den Menschen, weil das Ohr die Füße dorthin gehen lässt, wohin der Orientierungssinn des Menschen die Füße lenkt.
Die Füße lenken den Menschen dorthin, wohin ihn sein Orientierungssinn lenkt.
Die Ohren sind das Zentrum für den Orientierungssinn.
Die Ohren sind das Zentrum, das den Bewegungsapparat dorthin lenkt, wohin er gehen soll.
Die Ohren sind das Zentrum, das den Bewegungsapparat dazu bringt, sich zu bewegen.
Die Ohren sind das Zentrum, das den Bewegungsapparat dazu bringt, etwas zu tun.
Die Ohren sind das Zentrum, das den Bewegungsapparat dazu bringt, etwas zu tun, was das Gehirn nicht veranlassen kann.
Das Gehirn kann nicht veranlassen, dass der Mensch sich bewegt.
Das Gehirn kann nicht veranlassen, dass der Mensch atmet.
Das Gehirn kann nicht veranlassen, dass der Herzschlag passiert.
Das Gehirn kann nicht veranlassen, dass der Mensch auf das WC geht.
Das Gehirn kann nicht veranlassen, wie der Mensch auf das WC geht.
Das Gehirn kann nicht veranlassen, dass der Mensch sich äußert.
Das Gehirn kann nicht veranlassen, was der Mensch sagt.
Das Gehirn kann nicht veranlassen, was der Mensch ausdrücken will.
Der Mensch denkt, dass das alles das Gehirn veranlasst!
Das ist nicht so!
Das Ohr veranlasst all das!
Das Ohr veranlasst all das, weil das Ohr das Zentrum für alles ist, was mit der Ausdrucksfähigkeit und der Orientierungsfähigkeit des Menschen zu tun hat!
Das Ohr ist aber noch für Vieles mehr verantwortlich!
Was ist das?
Das Ohr hört mehr, als der Mensch glaubt.
Das Ohr hört mehr, als der Mensch denkt.
Das Ohr hört mehr, als der Mensch denken kann.
Das Ohr hört mehr, als der Mensch weiß.
Der Mensch weiß sehr wenig über das Ohr!
Der Mensch weiß, dass das Ohr hört.
Der Mensch weiß nicht, dass das Ohr auch die innere Stimme hören kann!
Der Mensch weiß, dass das Ohr Schallwellen aufnimmt.
Der Mensch weiß nicht, dass das Ohr auch andere Wellen aufnimmt!
Der Mensch weiß, dass das Ohr Funktionen hat.
Der Mensch weiß nicht, dass das Ohr mehr als nur Funktionen hat!
Der Mensch weiß, dass das Ohr eine Ohrmuschel, einen Gehörgang, ein Trommelfell, einen Amboss, einen Hammer, einen Steigbügel, eine Ohrmuschel, eine Ohrtrompete, einen Hörnerv hat.
Der Mensch weiß nicht, dass das Ohr noch andere Bestandteile hat, die der Mensch noch nicht erforscht hat!
Der Mensch weiß, dass der Hörnerv Signale empfängt.
Der Mensch weiß nicht, dass der Hörnerv mehr als nur Signale empfängt!
Der Mensch weiß, dass der Hörnerv Signale empfängt, und diese an das Gehirn weiterleitet.
Der Mensch weiß nicht, dass der Hörnerv Signale an noch viele andere Stellen weiterleitet!
Der Mensch weiß, dass der Hörnerv sehr sensibel ist.
Der Mensch weiß nicht, warum der Hörnerv so sensibel ist!
Der Mensch weiß, dass der Hörnerv sich verschließen kann.
Der Mensch weiß nicht, wie sich der Hörnerv wieder öffnen lässt!
Der Mensch weiß, dass der Hörnerv sich entzünden kann.
Der Mensch weiß nicht, warum der Hörnerv sich entzündet!
Der Mensch weiß, dass er eine Ohrentzündung hat.
Der Mensch weiß nicht, warum er eine Ohrentzündung hat!
Der Mensch weiß, dass der einen Tinnitus hat.
Der Mensch weiß nicht, warum er einen Tinnitus hat!
Das alles zeigt, dass der Mensch etwas über das Ohr weiß, aber noch längst nicht alles über das Ohr weiß!
Der Mensch weiß nicht viel über das Ohr!
Der Mensch weiß nicht, dass das Ohr ihm helfen kann zu hören, ob er auf dem richtigen Weg ist!
Der Mensch weiß nicht, dass das Ohr ihm helfen kann zu hören, ob er einen anderen Weg nehmen soll!
Der Mensch weiß nicht, dass das Ohr ihm helfen kann zu hören, ob er sich neu orientieren soll!
Der Mensch weiß nicht, dass das Ohr ihm helfen kann zu hören, ob er seine Aufgabe erfüllt!
Der Mensch weiß nicht, dass das Ohr ihm helfen kann zu hören, ob er seine Talente und Fähigkeiten richtig einsetzt!
Der Mensch weiß nicht, dass das Ohr ihm helfen kann zu hören, ob er Neues lernen soll!
Der Mensch weiß nicht, dass das Ohr ihm helfen kann zu hören, ob er etwas Neues tun soll!
Der Mensch geht seinen Weg!
Der Mensch geht seinen Weg, und hört nicht, dass er auf einem falschen Weg geht!
Der Mensch hört seine innere Stimme nicht!
Die innere Stimme ist das Wissen!
Das Wissen ist das, was der Mensch bekommen kann, wenn er auf seine innere Stimme hört!
Der Mensch hört nicht auf seine innere Stimme!